Neuer Chorleiter beim Liederkranz Altenbach



Julian Schwarz neuer Chorleiter beim Liederkranz Altenbach

 

Julian Schwarz

Keplerstr.39

68165 Mannheim

Tel.: 0170 / 84454721

 

Chorleiter@liederkranz-altenbach.de

 

 

 

Chorleiterwechsel beim Liederkranz Altenbach

Julian Schwarz hat Dirigat übernommen

 

Der Chorleiterwechsel beim MGV Liederkranz 1863 Altenbach wurde im März vollzogen. Nach fast 5-jähriger Zusammenarbeit mit Walter Muth, konnte der Vorstand einen neuen musikalischen Leiter präsentieren. Julian Schwarz aus Mannheim hat seit Ende März dieses Jahrs die musikalische Führung des Vereins.

Chorleiter und der Liederkranz Altenbach glauben an eine fruchtbare Zusammenarbeit, die dem leitungsorientierten Singen und auch der der musikalischen Förderung junger Sänger verschrieben ist. Julian Schwarz wurde 1992 in Kulmbach geboren. Seinen ersten Klavierunterricht nahm er mit zwölf Jahren, zwei Jahre später spielte er sein erstes Solokonzert mit Orchester und wurde mit dem Albert-Ruckdeschel-Preis ausgezeichnet. In den Folgejahren war er mehrfach Preisträger bei Jugend musiziert .

Nach dem Abitur absolvierte er ein Gaststudium an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik Bayreuth in Klavier (Prof. Michael Wessel) und Komposition (Wolfram Graf). Seit 2012 studiert er an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mannheim Schulmusik und Musiktheorie (Prof. Michael Polth).

Julian Schwarz singt außerdem regelmäßig in verschiedenen semiprofessionellen Chören, wie z.B. Kammerchor der Musikhochschule Mannheim, Ensemble Vocapella Limburg und Landesjugendchor Baden-Württemberg.  

Seine Laufbahn als Dirigent begann mit 15 Jahren, als er die Leitung des Jugendkirchenchores Celebrate in Kulmbach übernahm. Seit 2014 leitet er den Singkreis St. Konrad in Mannheim, wo er 2016 zum Dekanatschorleiter gewählt wurde. Im Juni 2016 übernahm er die Leitung des MGV Liederkranzes Biblis.

Ergänzt wurde seine musikalische Ausbildung durch Meisterkurse für Klavier bei Prof. Karl-Heinz Kämmerling, Prof. Gilead Mishory, Prof. Christian Wilm Müller sowie Prof. Hans-Peter und Prof. Volker Stenzl, für Dirigieren bei Jan Scheerer und für Komposition bei Gunther Martin Göttsche.